Bei uns wohnt eine Wichtelfamilie

Bei uns wohnt eine Wichtelfamilie

Vor einer Woche erschien über Nacht im Stiegenaufgang eine Wichteltür. Strategisch platziert sieht man sie jeden Tag gleich nach dem Aufstehen auf dem Weg ins Wohnzimmer. Der Hoppelhase war sprachlos, hin und weg, verzaubert. Auch die Lausemaus, ganz zu unserer Überraschung, war ebenso begeistert und betrachtete die kleine Tür und die kleine Leiter mit großen Augen. Der Hoppelhase lag staunend und mit einem Glitzern in den Augen vor der Tür und rief ganz aufgeregt:  „Mama, Mama, da ist eine Tür. Und schau, das Fenster. Da brennt Licht.“ Mit gesenkter Stimme flüsterte er: „Die Wichtel sind auch schon wach.“ Ich hatte extra die Tür in einem unbeobachteten Augenblick mit der Handytaschenlampe angeleuchtet und so strahlte das Fenster ganz hell.

Beim Frühstück rätselten wir, wieviele Wichtel hier wohl eingezogen waren und der Hoppelhase kam zu dem Entschluss, dass es eine Familie sein müsse. Genau wie in seinem Buch „Das Geheimnis der Weihnachtswichtel“, welches übrigens ein Erfolg auf allen Linien ist. Ebenso machten sich die vielen Wichtelgespräche wirklich bezahlt. Er wusste sofort, was es mit der Tür auf sich hatte und er hatte gleich ganz viele Vorstellungen, wie es nun hinter der Tür aussehen könnte.

So wohnen bei uns nun die Wichtel und jeden Abend wünscht unser Hoppelhase ihnen eine wunderschöne Nacht mit tollen Träumen und am Morgen schaut er, ob denn im Fenster Licht brennt. Bisher waren sie drei Mal wach. 😉

Vor drei Tagen stellten wir einen selbstgeschnitzten Baum vor die Tür und unser Hoppelhase testete sogleich, ob er denn rein theoretisch durch die Tür passen würde. Ja, er passte. Ich hatte für die Wichtel einen Teppich geknüpft und auch diesen legten wir vor die Leiter. Wir waren natürlich alle gespannt, was passieren würde. Und stellt euch vor, die Wichtel hängten ein kleines Glöckchen an den Baum. Er musste ihnen also gefallen. Die Begeisterung war grenzenlos.

img_1670

1. Tür mit Leiter

img_1671

2. geschnitzte Baum

img_1672

3. geknüpfter Teppich

img_1673

4. Wichtel hängen Glocke als Dank an den Baum

Heute hatte ich, während der Hoppelhase im Kindergarten war, Zeit, etwas Zauberpulver vorzubereiten. Die Wichtel schrieben sogar einen kleinen Brief und stellten das schöne glitzernde rote Zauberpulver auf ein kleines Tischchen.

img_1658

Zauberglitzer in Fläschchen

img_1663

Schön beschriftet warten sie auf ihren Einsatz.

img_1668

Zauberglitzer auf Tischchen mit Brief

Unser Hoppelhase wird sprachlos sein wenn er heute vom Kindergarten nach Hause kommt und wir werden hier weiter berichten, was in unserem Haus bei den Wichteln noch so alles passiert.

img_1678

Zauberpulver

img_1683

 

Habt ihr Ideen, was man noch machen könnte?
Wie gestaltet ihr eure Wichteltüren?

Hier könnt ihr die Vorbereitungen und das Basteln der Wichteltür nachlesen.

Wichteltür – Teil 1
Wichteltür – Teil 2
Wichteltür – Teil 3

Warning: implode(): Invalid arguments passed in /home/.sites/57/site6601000/web/wp-content/themes/kidsplanet/fw/core/core.socials.php on line 108

5 Kommentar(e)

  • by Lalemie Posted 16. November 2016 17:06

    Wow,
    das ist wirklich toll! Ich habe mir für nächstes Jahr auch eine Wichteltür überlegt. So ein kleiner Untermieter ist eben Herzallerliebst.

    Liebe Grüße Melanie
    http://www.lalemie.de

    • by Familie Outdoor Posted 26. November 2016 20:49

      Danke 🙂 Dann bin ich gespannt, wie du es umsetzt.

  • by juxisbakery.at Posted 17. November 2016 20:08

    Was für eine wunderbare Idee!? Ich wär gern Kind bei euch! <3

    • by Familie Outdoor Posted 26. November 2016 20:48

      Hihihihi, danke 🙂 Du hast ja eins, das in das Wichtelalter kommt 😉

  • by Elvira Busch Posted 20. November 2016 1:04

    Mit Begeisterung und Gänsehaut lese ich Deine Vorbereitungen. Ich finde es klasse, wie toll du Deine Kinder auf das Abenteuer Wichteltür vorbereitet hast. Ich will das so ähnlich machen. Ich hoffe, es wird auch so schön. Und die Wichteltür mit den hübschen Details gefällt mir ganz ganz besonders.

Jetzt kommentieren