Eckeneck & Munkepunk

Eckeneck & Munkepunk

Bei uns scheint es zur Zeit nur so von Wichtel zu wimmeln. Dieses Mal geht es aber nicht um unsere Wichteltür, sondern um ein tolles kleines Fingerpuppenspiel, welches ganz einfach selbst zu machen ist. Die meisten Dinge habt ihr sicherlich Zuhause herumliegen und wenn nicht, so reicht ein kleiner Spaziergang, bei dem man an die Türen der Nachbarn klopft und um leere Jogurtbecher und gebrauchte Nespresso-Kapseln fragt.

Worum geht es bei dem Spiel?
Meine Spielgruppenkinder sind total verliebt in dieses kleine Puppentheaterstück und ich bin mir sicher, auch eure Kinder werden es lieben. Die Geschichte erzählt von zwei kleinen Zwergen, die nebeneinander in zwei Bergen wohnen. In der Nacht, wenn der Mond am Himmel steht, kommen die Zwerge aus den Bergen hervor und tanzen gemeinsam. Wenn der Mond verschwindet, verschwinden auch die Zwerge wieder in ihre Berge und schlafen tief und fest. chrrrr….pfüüüü

So sieht das fertige Spiel aus.
Natürlich kann es individuell gestaltet und umgesetzt werden. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

spiel

 

Ablauf des Spiels
screen-shot-2016-11-29-at-21-47-23Ich habe euch hier ein PDF mit dem genauen Ablauf und den Bewegungen zusammengestellt. Den Kindern bereitet es besonders viel Freude, wenn sie einen der Zwerge spielen und mit ihm tanzen dürfen. Spielt ihr mit mehreren Kindern, so gibt es, nachdem die Kinder mit dem Spiel vertraut sind, für bis zu 3 Kinder Aufgaben. (Mond, Munkepunk, Eckeneck)

Ihr dürft die Idee gerne teilen und über eine Verlinkung oder Erwähnung freuen wir uns natürlich.

DOWNLOAD PDF

 

Materialliste

  • 2 Holzbretter (Größe ca. 25 cm x 20 cm)
  • 2 leere Nespressokapseln
  • grünes Krepppapier oder grünen Filz (oder gleich grüne Becher)
  • Moosgummi
  • 2 leere Plastikbecher (250 ml)
  • 2 kleine Watte- oder Styroporkugeln (Durchmesser ca. 1,5 – 2 cm)
  • blaues Tonpapier
  • Styropor- oder Wattekugel (Durchmesser ca. 3 – 4 cm)
  • Alufolie (ca. 15 x 15 cm)
  • etwas Watte
  • Nägel
  • Leim/Bastelkleber
  • Filzreste

Zwerge
12717262_481841178685410_784835484708304142_nNehmt die leeren Espressokapseln (mit einem scharfen Messer oder einer Nagelschere einfach das Alu wegschneiden und auswaschen) und überzieht sie mit Filz. Auf die geschlossene Seite klebt ihr den Kopf (kleine Wattekugel) und darauf einen Filzhut aus einem Viertelkreis Filz. Augen und Mund drauf und ein wenig Watte als Bart. So macht ihr zwei Zwerge. Natürlich ist der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt und ihr könnt die Zwerge auch aufwändiger herstellen.

Berge & Baum
img_1895Für die Berge nehmt ihr eure zwei Becher (außer sie sind schon grün, dann braucht ihr das nicht machen) und überzieht sie mit grünem Krepppapier oder Filz. Geht auch mit Tonpapier, allerdings ist das nicht so leicht um Becher zu kleben 😉
Für den Baum habe ich diese Vorlage verwendet. Ausdrucken, ausschneiden, auf den Moosgummi übertragen und zusammenstecken. Evt. den Schlitz, wo beide ineinander gesteckt wurden, etwas mit Kleber fixieren.

Mond, Sternenhimmel & Wiese
img_1897Nehmt für den Mond die große Wattekugel und umwickelt sie mit Alufolie. Befestigt einen durchsichtigen Faden daran (aus der Alufolie ein Ohr an der Kugel formen und mit der Nadel durchstechen 😉 )
Für den Sternenhimmel habe ich ein Holzbrett mit blauem Tonpapier beklebt und Glitzer und Sterne darauf geklebt. Die Wiese könnt ihr mit Filz, grünem Stoff oder grünem Tonpapier bekleben.

Alles zusammenfügen
eckLegt ein Brett auf den Arbeitstisch (mit der beklebten Seite nach unten) und schiebt es bis zum Rand. Haltet das zweite Brett (beklebte Seite zum Tisch schauend) an das auf dem Tisch liegende und befestigt es mit 3 – 4 Nägeln. Ihr könnt auch noch zusätzlich Leim dazwischen geben, allerdings hält es auch mit 3 Nägeln bombenfest.

img_1899Damit der Mond befestigt werden kann, habe ich bei der Platte mit dem Sternenhimmel auf der linken Seite (könnt ihr natürlich auch Rechts oder in der Mitte machen) einen Nagel eingeschlagen und die durchsichtige Schnur angeknüpft. Der Mond baumelt zu Beginn des Spiels nicht sichtbar hinter der Himmelsplatte und wenn er dann aufgeht, holt man ihn hervor.

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Warning: implode(): Invalid arguments passed in /home/.sites/57/site6601000/web/wp-content/themes/kidsplanet/fw/core/core.socials.php on line 108

Jetzt kommentieren